Ehrungen - Mitglieder


Henning Illers

Im Oktober 2017 erhielt der 1. Vorsitzende des Harzklub Zweigverein Wieda die bronzene Ehrennadel für herausragende Arbeit und Einsatz für den Verein


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Renate Signard  (Von links:) Henning Illers, Stephanie Illers,  Andreas Viehweger,

Friedemann Riedel, Jean Pierre Signard Christiane Hellberg, Sabine Markgraf-Poch

Zur Jahreshauptversammlung am 17. Februar wurden geehrt:

 für 60 Jahre Mitgliedschaft:

Herr Friedemann Riedel (zweimal zweiter Vorsitzender  des Harzklubs) und Joachim Hoppmann.Desweiteren  wurde mit einer Urkunde und einem Gutschein Jean Pierre Signard für seinen unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Vereins und der Dorfverschönerung geehrt. Henning Illers betonte, dass diese Art von Ehrung nun regelmäßig als Dank und Motivation der Mitglieder stattfinden wird, die noch nicht lange genug Mitglied im Verein sind und deshalb für eine Ehrennadel noch nicht vorgeschlagen werden können.


Hans Jürgen Marquard

 

Von 1997 bis 2015 war Hans Jürgen Marquard 18 Jahre lang Vorsitzender

im Harzklub Zweigverein Wieda.

In dieser Zeit hat er sich große Verdienste erworben.

Seit 2016 ist H.J. Marquard Ehrenvorsitzender und wurde mit dem

silbernen Ehrenzeichen des Harzklub ausgezeichnet.

 


Fritz Gentzmer

In der Zeit seines Vorsitzes von 1991 - 1997 zeichnete er sich durch seinen unermüdlichen Einsatz für den Harzklub in Wieda aus. Eine besondere Ehre wurde ihm am 13. September 2014 zuteil mit der Einweihung der "Fritz Gentzmer Brücke" in Wieda.



Margot Gentzmer

Im Jahr 2016 erhielt Margot Gentzmer das Ehrenzeichen in Silber für langjährige Mitgliedschaft und ehrenamtliche Arbeit im Harzklub Zweigverein Wieda e.V.



Sigrid Müller

Sigrid Müller leitet seit 2006 die Brauchtumsgruppe des Harzklubs, Zweigverein Wieda und erhielt 2016 dafür die silberne Ehrennadel des Hauptverbandes.



Hans Jürgen Marquard


Für 18 Jahre erfolgreiche Tätigkeit im Harzklub, Zweigverein Wieda, wurde Herrn Hans Jürgen Marquard eine

Urkunde von Sigrid Müller und Henning Illers überreicht.