Wandern zum Stöberhai


Fotos: Jean Pierre Signard

Wanderführer: Gerhard Bendlin

Der Stöberhai von seiner Sonnenseite

Zu Beginn der Wanderung wurde den Teilnehmern die dramatische Geschichte eines Staudamms am nördlichen Ortseingang und die Geschehnisse bei seinem Dammbruch näher gebracht.  Die Gruppe erfuhr spannendes über die Geologie und die Entstehung des Harzes im Erdaltertum, über die verschiedenen Nutzungsarten des Waldes in den letzten Jahrhunderten bis hin zur Köhlerei. Bei strahlenden Sonnenschein erreichte die Gruppe den Gipfel und nach einer kleinen Stärkung und einer Einführung in die Nutzung des Berg Plateaus als Standort für ein Hotel und militärischer Anlagen wurde der Heimweg über die alte Fahrstraße zum Stöberhai angetreten.